Manfred Brückner, Nicci Tudorf und Martin Vosswinkel

 

STATIONKUNST zeigt Arbeiten von Manfred Brückner, Nicci Tudorf und Martin Vosswinkel.

Manfred Brückner zerreißt und klebt, legt Farbschichten übereinander und lässt neue Verbindungen entstehen. Seine intuitive und aus dem Moment entwickelte Arbeitsweise fasziniert und spiegelt sich in seiner neuen Werkgruppe "Köpfe".

Nicci Tudorf arbeitet genreübergreifend und spielt mit unterschiedlichen Ausdrucksmedien in groß angelegten Werkgruppen. Für diese Ausstellung ist Nicci Tudorf in den Raum gegangen. Ihre Wurzeln aus der Werkgruppe „me piroska“ erzählen auf unerwartete und moderne Weise vom Werden, Vergehen und Neuwerden.

Martin Vosswinkel entwickelt malerische Licht-Netz-Farb-Körper. Er verwendet dafür Glasfasergewebe, die er in Schichten übereinander lagert. Dabei entstehen vibrierende Farblichtspeicher, die nicht nur auf der Fläche, sondern auch in der Tiefe auf wunderbare Weise wirksam werden.